Allgemeine Geschäftsbedingungen ( AGB´s )

Liefer- und Zahlungsbedingungen

1. Verträge und Leistungen:

Für alle Verträge und sonstige Rechtsbeziehungen gelten nur unsere nachstehenden Bedingungen. Besondere Bedingungen des Kunden, die mit unseren Geschäftsbedingungen in Widerspruch stehen, gelten nur, wenn wir uns ausdrücklich und schriftlich damit einverstanden erklärt haben. Mündliche Absprachen oder sonstige Abweichungen haben nur Gültigkeit, wenn sie von uns schriftlich bestätigt worden sind.

2. Angebot und Preisstellung:

Unsere Angebote sind bezüglich Preis, Menge, Lieferfrist und Lieferungsmöglichkeit freibleibend und unverbindlich. Der Kaufvertrag kommt erst durch unsere Auftragsbestätigung zustande, mit deren Empfang der Kunde auch die Lieferungs- und Zahlungsbedingungen anerkennt. Etwaige von diesen Bedingungen abweichende Vorschriften des Kunden verpflichten uns selbst dann nicht, wenn wir deren Befolgung nicht ausdrücklich ablehnen. Alle Preise sind Bruttopreise inklusiv der gesetzliche Mehrwertsteuer (MwSt.). Maßgebend sind ausschließlich die am Tage der Lieferung gültigen Preise. Druckfehler und Irrtümer vorbehalten.

3. Lieferbedingungen:

Die Lieferzeit beginnt nach Eingang aller für die Ausführung der Bestellung erforderlichen Unterlagen (amtlicher Altersnachweis, WBK, etc.) und des Zahlungseingang durch Vorkasse, bzw. der vereinbarten Anzahlung bei Sonderanfertigungen. Teillieferungen sind zulässig. Angegebene Lieferzeiten verstehen sich bei Zahlung mit Vorkasse nach Zahlungseingang bzw. nach Lagereingang bei uns. Für Produkte, die beim Lieferanten nicht vorrätig sind, verlängert sich die Lieferzeit entsprechend. Nach dem Erhalt der Ware ist diese unverzüglich auf Vollständigkeit zu prüfen.

4. Lieferbehinderungen:

Krieg, Betriebsstörung, Rohstoffmangel, Verkehrsstörung, Streik, Verfügungen von hoher Hand sowie alle Fälle höherer Gewalt, die eine teilweise oder vollständige Arbeitseinstellung bedingen, befreien uns für die Dauer der Störung und im Umfange ihrer Auswirkungen von der Verpflichtung zur Lieferung. Ferner berechtigen uns derartige Ereignisse, von dem Vertrag ganz oder teilweise zurückzutreten, ohne dass dem Kunden ein Recht auf Schadenersatz zusteht. Wenn wir vom Vertrag nicht zurückgetreten sind, so bleibt der Kunde trotz verspäteter Lieferung zur Abnahme verpflichtet.

5. Gefahrenübergang:

Unsere Lieferpflicht gilt als erfüllt und die Gefahr geht in jeder Hinsicht auf den Kunden über, wenn die Ware unser Werk verlassen hat. Dies gilt auch dann, wenn die Ware von uns frachtfrei oder mit unseren eigenen Transportmitteln geliefert wird. Der Abschluss von Transport- oder sonstiger Versicherungen bleibt dem Kunden überlassen. Nach übernahme der Sendung durch ein Transportunternehmen wird jede Haftung von uns wegen nicht sachgemäßer Verpackung oder Verladung sowie für unterwegs entstandene Beschädigungen ausgeschlossen.

6. Haftung für Mängel der Lieferung:

Mängelrügen sind uns unverzüglich, jedoch spätestens innerhalb von 7 Tagen ( inkl. Sonn- und Feiertagen ) nach Eingang der Lieferung am Bestimmungsort schriftlich bekannt zugeben. Unterbleibt diese Mitteilung, so gilt die Lieferung als einwandfrei. Sollte der Kunde die gelieferte Ware zu Recht beanstanden, so steht ihm lediglich das Recht auf Rückgabe zu, vorausgesetzt, dass sich die Ware im Originalzustand der Lieferung befindet. Beanstandungen berechtigen in keinem Fall den Kunden zu Schadenersatzforderungen, Wandlungen, Minderungen oder zum Rücktritt vom Vertrag.

7. Versand:

Die Versandkosten richten sich nach dem Bruttogewicht der Ware. Die Versandkosten gehen zu Lasten des Empfängers. Die Verpackung wird gesondert berechnet.

8. Zahlung:

Wir versenden Waren nur gegen Nachnahme oder Vorkasse. und der etwa vereinbarten Anzahlung bei Sonderanfertigungen.

9. Eigentumsvorbehalt:

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

10. Gewährleistung

Wir sind bereit, für die von uns gelieferten Waren Gewährleistungsansprüche anzuerkennen, sofern diese so rechtzeitig gestellt werden, dass wir in der Lage sind, die uns gegenüber geltend gemachten Gewährleistungsansprüche auch an unsere Lieferanten weiterzugeben. Natürliche Verschleißerscheinungen sind von der Gewährleistung ausgeschlossen. Ferner besteht kein Gewährleistungsanspruch für Mängel, die infolge fehlerhafter oder nachlässiger Behandlung, übermäßiger Beanspruchung sowie Nichteinhaltungen der Betriebsvorschriften entstehen. Sofern der Käufer oder ein Dritter ohne unsere Genehmigung Eingriffe oder änderungen an der Ware durchführt, erlischt unsere Gewährleistungspflicht.

11.Widerrufsbelehrung

Einzelanfertigungen und geänderte Waren sind vom Rückgaberecht ausgeschlossen. Das Widerrufsrecht kann innerhalb von 14 Tagen nach Vertragsabschluß bzw. Eingang der Ware geltend gemacht werden. Für eine Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Ware. Rücksendungen von Waren haben grundsätzlich frei zu erfolgen. Der Kunde ist verpflichtet, die Ware vollständig, original verpackt und ungebraucht zurückzugeben. Rücksendungen gehen auf Kosten und Gefahr des Versenders. Die Rückerstattung des Warenwertes erfolgt nach Wareneingang.

12. Erfüllungsort und Gerichtsstand:

Erfüllungsort und Gerichtsstand für beide Parteien ist Velbert.

Allgemeine Geschäftsbedingungen (als pdf-download)

AGBs als pdf-Dokument (bitte klicken)

© www.waffen-behringer.de